Lattich


Lattich
Lạt|tich 〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung von Korbblütlern mit meist gelb, oft auch blau blühenden Arten: Lactuca [<ahd. latohha, lattuh <lat. lactuca „Lattich, Kopfsalat“]

* * *

Lạt|tich, der; -s, -e [mhd. lattech(e), ahd. lattūh < lat. lactuca = Lattich, Kopfsalat, zu: lac = Milch, nach dem milchartigen Saft]:
(zu den Korbblütlern gehörende) Pflanze mit zungenförmigen gelben od. blauen Blüten u. Milchsaft enthaltenden Stängeln.

* * *

Lattich,
 
Lactuca, Gattung der Korbblütler mit etwa 100 Arten, vorwiegend auf der Nordhalbkugel; Milchsaft führende Kräuter mit ausschließlich zungenförmigen Blüten. In Deutschland kommen sieben Arten vor, u. a. der bis 1,5 m hohe, auf steinigen Hängen und in Gebüschen wachsende Giftlattich (Lactuca virosa) mit gelben Blütenköpfchen in Rispen und breiten, ovalen, stängelumfassenden, gezähnten Blättern; sein Milchsaft ist giftig. Der an Wegrändern und auf trockenen Plätzen verbreitete Kompasslattich (Stachellattich, Lactuca serriola) wird bis 1,2 m hoch; er besitzt fiederspaltige, stachelig gezähnte Blätter und ebenfalls gelbe Blütenköpfchen in Rispen; charakteristisch sind die Stängelblätter mit fast senkrechten, in Nord-Südrichtung orientierten Spreiten (Kompasspflanzen). Die wirtschaftlich wichtigste Art ist der Gartensalat (Kopfsalat).
 

* * *

Lạt|tich, der; -s, -e [mhd. lattech(e), ahd. lattūh < lat. lactuca = Lattich, Kopfsalat, zu: lac = Milch, nach dem milchartigen Saft]: (zu den Korbblütlern gehörende) Pflanze mit zungenförmigen gelben od. blauen Blüten u. Milchsaft enthaltenden Stängeln.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lattich — Gift Lattich (Lactuca virosa), Illustration Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zwei …   Deutsch Wikipedia

  • Lattich — Lattich: Der Name der Pflanzengattung (mhd. lattech‹e›, ahd. lattūh) wurde in alter Zeit aus lat. lactuca »Lattich, Kopfsalat« entlehnt. Die lat. Benennung ist von lat. lac »Milch« abgeleitet. Die Pflanzenart ist also nach dem milchartigen Saft… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Lattich — Sm erw. fach. (10. Jh.), mhd. lat(t)ech(e), lat(t)ich u.ä., ahd. lattuh(ha), latihha, lattih, mndd. lattuke, lattike, mndl. lac(h)teke Entlehnung. Wie ae. lactuca f. entlehnt aus l. lactūca f. Lattich, Kopfsalat zu l. lāc n. Milch (wegen seines… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Lattich — Lattich, die Pflanzengattung Lactuca; bes. L. sativa, Gartensalat …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lattich — Lattich, Gattung der Kompositen, s. Lactuca. Der wilde L. (Zaunlattich, Skariol, Leberdistel, L. scariola L.) wird mehrfach als Stammpflanze des kultivierten Staudensalats (Gartensalat, L. sativa L.) betrachtet. Von diesem unterscheidet man drei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lattich — Lattich, Pflanzenart, s. Lactuca …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lattich — Lattich, Salat. s. Lactuca …   Herders Conversations-Lexikon

  • lattìch — lattuga …   Dizionario Materano

  • Lattich — Lạt|tich, der; s, e <lateinisch> (ein Korbblütler) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Lattich-Mönch — (Cucullia lactucae) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia